finanzierung

Windparks und Einzelstandorte werden überwiegend fremdfinanziert. Ein gern gewähltes Modell ist hier die langfristige Projektfinanzierung auf Non Recourse-Basis, d.h. der Kredit stellt lediglich auf das Eigenkapital, das Anlagevermögen und die zukünftigen Cash-Flows der Windparkgesellschaft ab, sodass Investoren und Betreiber nicht zusätzlich in die Haftung aufgenommen werden.

In Zusammenarbeit mit Partnerbanken konnten wir bereits erfolgreich für über 200 MW Windleistung im In- und Ausland Projektfinanzierungen vermitteln und mitgestalten. Hierbei haben wir – wann immer möglich – auf Förderkredite z.B. der kfw-Bankengruppe zurückgegriffen und verfügen auch in diesem Segment (Antragsverfahren, Voraussetzungen, etc.) über ein umfassendes Know-how.